Austausch mit lokalen Sportvereinen

Austausch mit lokalen Sportvereinen

Am 20.7.2021 durfte ich zwei sehr verschiedene Vereine in der Gemeinde Cremlingen besuchen: den Kickflip Cremlingen e.V. und den Turn- und Sportverein Cremlingen 1946 e.V.

Zusammen mit Katrin Scheller vom Grünen Ortsverband Cremlingen durfte ich mich von Werner Kuhn und Thomas Schnettler vom Vorstand des TuS Cremlingen über die Arbeit des Vereins informieren. Themen waren der Umgang mit Corona und welche Wege beschritten wurden, um Mitglieder zu halten. Das ist dem Verein gut gelungen. Bei einem Rundgang auf dem Gelände fanden sich zahlreiche Themen, die diskutiert wurden. Beginnend bei der Beregnungsanlage, über den Kunstrasenplatz und die geplante energiesparende Flutlichtanlage bis hin zur Halle. Als Mehrspartenverein braucht der TuS Cremlingen 1946 ein derart großes Spektrum an Anlagen, um auf kleinem Raum möglichst viele Angebote für die Einwohner der Gemeinde und darüber hinaus anzubieten.

Der Kickflip Cremlingen e.V. ist ein ganz anders aufgebauter Verein mit anderer Zielsetzung. Aus dem Wunsch eines Jungen selbstständig seinem Hobby Skateboardfahren nachzugehen und den Hürden, die er dabei vorgefunden hat, ist ein immer größerer Kreis an Engagierten entstanden. Sie setzen sich seit über zehn Jahren für den Bau einer Skaterbahn ein, wie es sie in Wolfenbüttel oder Braunschweig gibt. Die Skateboarder der Gemeinde müssen in diese Städte ausweichen und sollten ein Angebot vor Ort bekommen, dass so gut ist, dass es alle Altersgruppen anspricht und zu einem Treffpunkt für viele Menschen wird. Ein Grundstück steht schon fest, eine Umsetzung scheint in Aussicht zu sein. Den Kickflip vertraten David Windisch als frisch gewählter Vorstandsvorsitzender und Jan Lürken, einer der ersten offiziellen Skateboard-Trainer. Mich begleiteten Ulrike Siemens, Horst Gilarski und Katrin Scheller vom grünen Ortsverband Cremlingen.

Meinen Dank richte ich an unsere Gastgeber der beiden Vereine und an die Grünen vom OV Cremlingen, die mich begleitet haben.

#leo2021#LeoWF2021#kommunalwahl2021#Cremlingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.